Schönes Berlin

Blog | Berlin von oben, am Wasser, Urban Gardening, Architektur und verborgene Orte.

Holzmarkt & Mörchenpark am Spreeufer – ehemaliges Bar25 Gelände

Berlin ist ja bekanntlich unser großer Abenteuerspielplatz – und seit letztem Sommer gibt es einen neuen Platz an der Spree!

Auf dem Gelände der ehemaligen Bar25 (der wohl bisher größte Spielplatz, den Berlin in den letzten Jahren hatte) bauen die Betreiber der Bar und des Kater Holzig ein neues Künstlerdorf.

Holzmarkt

holzmarkt-mörchenpark-bar25-8

„Auf dem Holzmarkt denken wir Natur, Wirtschaft und Kultur zusammen. Wir öffnen und schaffen Räume für Kreativität – zum Leben und Arbeiten.“

(Quelle: Holzmarkt-Broschüre, 31 Seiten PDF)

 

Großer Pluspunkt: Der Uferweg an der Spree ist wirklich offen, aktuell allerdings nur bei gutem Wetter zu folgenden Öffnungszeiten: DO & FR ab 16, SA & SO ab 14 Uhr. Es gibt keine Taschenkontrollen bzgl. mitgebrachter Getränke o.Ä. Einzig ein paar Schilder bitten darum, die Getränke an der Theke zu kaufen, um das Projekt zu unterstützen. Ab 2017 wird der Uferweg dann dauerhaft frei zugänglich sein, bis dahin ist dies aufgrund der laufenden Bauarbeiten leider noch nicht möglich.

Klar werden auf dem Gelände auch viele wirtschaftlich orientierte Dinge entstehen, aber anders hätten die Initiatoren wohl kaum die geschätzt 10 Millionen Euro für das Grundstück von der Pensionskasse Abendrot bekommen. Ich bin gespannt, wie es hier weitergeht – vieles ist im Gespräch: Studentendorf, Gründerzentrum, neuer Club.

Mörchenpark

holzmarkt-mörchenpark-bar25-3

Der hölzerne Uferweg ist richtig schick und gemütlich geworden. Rundum wurde alles liebevoll vom eigens dafür gegründeten Verein Mörchenpark e.V. bepflanzt. Spenden in Form von Himbeersträuchern, Überweisungen oder Mithilfe beim Pflanzen und Gestalten sind gern gesehen.

Wenn man sich dem Gelände von der gegenüberliegenden Spreeseite nähert, dann ist auf zwei großen Bannern Folgendes zu lesen:

„Werte Investoren, zukünftige Eigentümer, Interessenten. Bitte seien Sie sich darüber bewusst, dass sich in diesem Gebiet ein Kulturstandort entwickelt hat. Der dadurch entstehende Klang gehört dazu und sollte mit in Eure Planung einbezogen werden.“

Find ich witzig! Die Ansage geht wohl in Richtung Ex-Kater-Holzig-Gelände, hier entstehen nämlich ziemlich teure Eigentumswohnungen (Achtung: Sozialneid-Link).

 

holzmarkt-mörchenpark-bar25-1 holzmarkt-mörchenpark-bar25-7 holzmarkt-mörchenpark-bar25-5 holzmarkt-mörchenpark-bar25-4 holzmarkt-mörchenpark-bar25-2

 

Weitere Infos:

Holzmarkt eG

Mörchenpark e.V.

Aktuelle Infos auf Google News

4 Comments

  1. Schön, dass es euch gibt!

  2. Wie kommt man denn an das frei zugängliche Ufer, ich stehe immer vor einem Zaun inklusive Nato- Draht und geschlossenen Türen…

    • Daniel

      14.05.2014 at 09:52

      Äh jo, hast Recht, es gibt Öffnungszeiten. Danke für den Hinweis.
      Hab den Artikel aktualisiert.

      Donnerstags und Freitags ab 16 Uhr.
      Samstags und Sonntags ab 14 Uhr.

      & hab eine Anfrage gestellt, ob das so bleiben wird.

    • Daniel

      14.05.2014 at 11:02

      Melanie von der Holzmarkt PR hat geantwortet:

      „Der Uferwanderweg wird wie in unserer Broschüre HOLZMARKT und im städtebaulichen Vertrag geregelt 2017 für alle geöffnet. Bis dahin müssen wir leider abschnittsweise noch geschlossen halten wegen dem was hier entsteht und der dazugehörigen Baustellen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 Schönes Berlin

Theme by Anders NorenHoch ↑